wissenwertes aus der Türkei
INTERESSANTES UND WISSENWERTES AUS DER TURKEI – Teil 6
April 20, 2016
Urlaub Reklamation
Die schrägsten Urlaubsbeschwerden
April 21, 2016
sammeltaxi

Als Dolmusch bezeichnet man in der Türkei sogenannte Sammel-“Taxen”, meist Kleinbusse, die auf einer bestimmten Strecke zwischen 2 Punkten alles einsammeln, was da am Strassenrand wartet und von A nach B mitfahren möchte. Es gibt zwar auch feste Haltestellen, aber der Fahrer eines solchen Dolmusches wird an jedem Punkt anhalten, wo jemand zu- oder aussteigen möchte.
Bemerkbar machen muss man sich allerdings. Am Strassenrand wartend reicht ein einfaches Armheben, um dem Fahrer das Signal zum Anhalten zu geben. Will man allerdings unterwegs irgendwo aussteigen und ist der türkischen Sprache nicht mächtig, muss man seine Fantasie einsetzen! Soll man dem Fahrer auf die Schulter tippen t und ein Handzeichen für “Anhalten” machen. Oder einfach rufen : “dur!” , das heisst “stop” oder “halt”.
In der Frontscheibe eines solchen Dolmusches sind immer die Zielpunkte der jeweiligen Strecke angegeben.
Einen festen Fahrplan gibt es nicht, aber irgendeiner am Ort kann einem schon sagen, in welchem Rhythmus sie fahren.
Bezahlt wird übrigens erst beim Aussteigen. Manche Dolmusche haben einen Fahrtbegleiter- Man würde ihn als Schaffner bezeichen- der durch die Reihen geht und das Geld einsammelt.Oder man reicht das Fahrgeld über seinen Vordermann weiter die Reihen durch bis zum Fahrer. Oder aber der Fahrer öffnet zum Aussteigen nur seine vordere Tür, so dass man automatisch an ihm vorbei muss und ihm das Geld hinlegen kann. Dolmusch kommt übrigens vom Wort “doldurmak”, das heisst “füllen”, und gefüllt bis zum Gehtnichtmehr sind diese dann auch meistens.

Leave a Reply

error: TurkeiReiseLeiter.Tüm Hakları Saklıdır.